Veranstaltungs-Archiv - öffentliche Vorträge

öffentlich

PD Claudia Frank, Anwesende Abwesenheit. Eine Erforschung der Bedingung von Symbolisierungsprozessen am Beispiel einiger Stilllebenvariationen des italienischen Malers Giorgio Morandi.

Ort: Institut für Psychoanalyse Tübingen Konrad-Adenauer-Straße 23 72072 Tübingen

öffentlich

Leopold Morbitzer: Lord Voldemort und der Laios-Komplex. Harry Potters dunkler Gegenspieler auf der Couch

Ort: Institut für Psychoanalyse Tübingen Konrad-Adenauer-Straße 23 72072 Tübingen

öffentlich

Alexandros Michaelides, Stuttgart: Angst, Aggression und Depression. Überlegungen zur psychoanalytischen Behandlung von Depression

Ort: Institut für Psychoanalyse Tübingen Konrad-Adenauer-Straße 23 72072 Tübingen

öffentlich

Prof. Heinz Weiß, Stuttgart Die Vergangenheit einer Illusion – Psychoanalytische Überlegungen zum utopischen Denken am Beispiel der russischen Oktoberrevolution

Ort: Institut für Psychoanalyse Tübingen Konrad-Adenauer-Straße 23 72072 Tübingen

öffentlich

Joachim Danckwardt: "Birkenau" - psychoanalytische Prozessästhetik bei Gerhard Richter.

im Institut in Tübingen

öffentlich

Michael Günter:„Die Tugend muss durch den Schrecken herrschen.“ Gewalt, Leidenschaft und Fanatismus in der adoleszenten Entwicklung.

Im Institut in Tübingen

öffentlich

Wolfgang-Loch-Vorlesung, Hanna Gekle, zum Thema: „Das Schöpferische im paranoischen Mechanismus“.

18.30 Uhr im Hörsaal der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums der Eberhard-Karls-Universität.

öffentlich

Esther Horn: Don Quijotes Flucht vor der Realität

 Mittwoch, 21. Juni 2017, 20.15 Uhr                     

öffentlich

Ekkehard Gaus: Psychosomatische Medizin - ein psychoanalytischer Blick auf die Entwicklung der letzten 50 Jahre

Mittwoch, 10. Mai 2017, 20.15 Uhr                         

öffentlich

Christina Gesser-Werning: "Aus heiterem Himmel…!“ Über Panik und ihre Anfälle - und wie man sie psychoanalytisch verstehen kann

Mittwoch, 22. Februar 2017,   20.15 Uhr